Lasik Operation in der Türkei



Die hohen Kosten für eine Lasik Behandlung in Deutschland sind oftmals das entscheidende Kriterium dafür, dass Menschen mit einer Fehlsichtigkeit eine Augenoperation auf die lange Bank schieben. Mit über 1000 Euro pro Auge übersteigen die Lasik Preise doch für Viele den finanziellen Spielraum und sind erst einmal nicht  bezahlbar. Seit mehreren Jahren werden jedoch Lasik Therapien im Ausland angeboten, die meist nur ein Bruchteil von dem kosten, was man in Deutschland auf den Tisch legen muss. Vor allem die Türkei hat sich einen Namen gemacht, wenn es um Lasik Augenlaser Operationen geht. In den größeren Städten Ankara, Izmir und Istanbul gibt es mittlerweile einige renommierte Augenkliniken, die gerade deutsche Betroffene anlockt. Im Internet finden sich viele Webseiten türkischer Lasik Zentren, die einen regelrechten Lasik-Tourismus betreiben.

Es lohnt sich in jedem Fall, darauf einen Blick zu werfen und sich die Erfahrungsberichte ehemaliger Patienten durchzulesen. Nun stehen viele Menschen oft vor der Frage, ob es sich wirklich lohnt, sich einer Lasik Operation in der Türkei zu unterziehen oder ob man eventuell ein zu hohes Risiko eingeht. Man spart zwar eine Menge Geld, aber spart man auch an der Gesundheit? Kritische Stimmen behaupten, dass die meisten Augenkliniken in der Türkei qualitativ mit denen in Deutschland nicht mithalten können und die Betreuung der Patienten nur unzureichend ist. Oft gibt es Sprachbarrieren zwischen Ärzten und Patienten, Nachuntersuchungen sind nicht möglich und die Augenoperation an sich erfolgt am Fließband. Dies kann natürlich der Fall sein, ist aber mittlerweile eher die Ausnahme, denn in der Türkei haben sich exzellente Lasik Kliniken etabliert und wurden sogar mit TÜV-Siegeln ausgezeichnet.

Die technischen Geräte in den Zentren sind von namhaften deutschen Herstellern und viele türkische Ärzte sind mitunter Spezialisten der refraktiven Chirurgie. Die großen renommierten Kliniken in Istanbul bilden sogar deutsche Ärzte weiter, so dass Betroffene bedenkenlos einen Lasik-Urlaub in der Kulturhauptstadt 2010 planen können. Es ist wichtig, sich nicht an kleine Augenarztpraxen zu wenden, die nur profitorientiert arbeiten. Man sollte sich über die Qualifikation des behandelnden Arztes und den Zertifikaten der Lasik Klinik informieren, um auch sicherzugehen, dass es sich um eine seriöse und erfolgreiche Klinik handelt. Manchmal haben diese auch Partnerverträge mit deutschen Kliniken, so dass Urlauber eine kostenlose Nachuntersuchung im Heimatland erhalten. 



Copyright © 2017 lasikoperationen.org