Kurzsichtigkeit behandeln



Eine Kurzsichtigkeit ist zum Großteil vererbt oder angeboren, daher kann man das Auftreten dieses Sehfehlers nicht verhindern oder ihm vorbeugen. Allgemein wird eine Kurzsichtigkeit nicht als Krankheit beschrieben, sondern als Fehlsichtigkeit, weshalb man in Ärztekreisen der Schulmedizin auch nicht wirklich von einer  Behandlung spricht, sondern eher den Begriff “Korrektur” verwendet. Eine solche Korrektur der Fehlsichtigkeit erfolgt heute durch Brillen, Kontaktlinsen oder einer Operation, mit der eine Sehschwäche soweit behoben werden kann, dass dem Betroffenen eine fast perfekte Sehfähigkeit wieder ermöglicht werden kann. Es eignet sich jedoch nicht jeder Mensch für einen operativen Eingriff. In einem vorangehenden Beratungsgespräch mit dem Augenarzt wird über Möglichkeiten und Chancen deshalb ausführlich gesprochen und aufgeklärt.

In der traditionellen chinesischen Medizin und bei vielen Heilpraktikern wird Akupunktur als erfolgreiches Mittel gegen Kurzsichtigkeit eingesetzt. Es wird davon ausgegangen, dass Augenleiden in den meisten Fällen von organischen Fehlfunktionen im Körper herrühren oder gar psychischer Natur sind. Mit den Nadeln soll der Körper und die Psyche wieder ins Gleichgewicht gebracht werden, so dass eine fortschreitende
Akupunktur bei Kurzsichtigkeit
Kurzsichtigkeit verlangsamt wird. Zwar ist eine Heilung von Kurzsichtigkeit auch hier nicht möglich, dennoch verhilft die Augen-Akupunktur zu einer Linderung von Augenschmerzen und bremst das Voranschreiten einer Kurzsichtigkeit enorm. Dieses Verfahren kann nur bis zu einem Alter von 20 Jahren erfolgreich durchgeführt werden, weil sich der Augapfel bis zu diesem Zeitpunkt noch verändert und im Wachstum befindet.

Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, zeigen häufig Wahrnehmungsdefizite, die den Symptomen einer Kurzsichtigkeit sehr nahekommen. In diesem Fall ist ein regelmäßiges Augenmuskeltrainings eine gute Behandlungsmethode, um die Sehfähigkeit der Betroffenen zu verbessern. In über 60 Prozent aller Schlaganfall-Patienten mit angehender Fehlsichtigkeit war solch ein Augenmuskeltraining bisweilen sehr erfolgreich. Kurzsichtigkeit ist nicht heilbar, aber in den meisten Fällen mittlerweile gut korrigierbar. Durch moderne Geräte und einer sich ständig entwickelnden Technologie kann Betroffenen zu einer nahezu perfekten Sehfähigkeit verholfen werden - ganz ohne schwere Eingriffe oder schmerzhaften Operationen. 



Copyright © 2017 lasikoperationen.org