Lasik Operationen



Viele Menschen leiden an einer Fehlsichtigkeit und sind heutzutage oftmals auf Sehhilfen, in Form von Brillen oder Kontaktlinsen, angewiesen. Gerade beim Sport oder im Urlaub ist die Brille oft störend und das ständige Wechseln der Kontaktlinsen eher lästig. Aus diesem Grund wird mittlerweile häufig eine Lasik Operation in Erwägung gezogen, die  permanente Abhilfe schafft. Eine Lasik OP ist eine Korrektur von Sehfehlern mittels eines Lasers. Die Prozedur wird ambulant in einer Augenklinik durchgeführt, geht ziemlich schnell und ist vor allem schmerzfrei. Der Laser ist ein sehr präzises und effizientes Gerät, so dass Lasikoperationen eine fast 100prozentige Erfolgsquote aufweisen. Menschen, die unter starker Kurzsichtigkeit leiden, profitieren besonders von einer Lasik Operation, aber auch eine Weitsichtigkeit bis zu vier Dioptrien und Hornhautverkrümmungen können mit einer solchen Operation korrigiert werden. Menschen mit Augenkrankheiten, wie zum Beispiel grauer Star, und Schwangere eignen sich nicht für diese Methode.
Vor der eigentlichen Prozedur wird der Patient ausführlich über den Verlauf und eventuelle Risiken des Verfahrens aufgeklärt. Anschließend wird geprüft, ob sich eine Lasik Operation überhaupt eignet. Mit einem so genannten Pachymeter wird hierbei das Hornhautgewebe geprüft und gemessen. Eignet sich dieses für eine Operation, wird ein Termin für den ambulanten Eingriff
Lasik Operationen
vereinbart. Einige Minuten vor dem Eingriff werden zur Betäubung der Augen Tropfen eingeträufelt und die Augenpartie gut desinfiziert. Mithilfe eines Mikrokeratoms (einer Hornhauthobel) wird die dünne Hornhautlamelle abgelöst und zur Seite geklappt. Der Laser kann so direkt auf das Hornhautgewebe angewendet werden und die Fehlsichtigkeit korrigieren. Danach wird die Hornhautlamelle wieder zurückgeklappt und verwächst dann nach einiger Zeit. Lasikoperationen dauern nicht sehr lange und sind meist sehr erfolgreich. Bereits wenige Stunden nach dem Eingriff kann der Patient bereits erste Erfolge wahrnehmen. Anfangs ist die Sehschärfe etwas getrübt, was sich jedoch schnell legt. Es wird ein weiterer Termin mit dem behandelnden Arzt vereinbart, um das Ergebnis noch einmal zu überprüfen.

Chancen und Risiken von Lasikoperationen



Die Lasik Methode ist eine der sichersten und erfolgreichsten Eingriffe, die ein perfektes Sehen fast garantieren. Wie bei jeder Operation kann es natürlich zu Infektionen kommen, was jedoch eher gering ist. Einige Patienten leiden nach der Operation an Schwindel und können bei dunkleren Lichtverhältnissen nur schwer sehen. Ist die Gewöhnungsphase abgeschlossen, legt sich dies aber meist von selbst. Für die meisten Menschen, die jahrelang auf eine Sehhilfe angewiesen waren, ist diese Methode ein neuer Schritt im Leben und bringt ein ganz neues Lebensgefühl. 



Copyright © 2016 lasikoperationen.org